Silbernes Priesterjubiläum von Pfarrer Leo Keilbach am 22.04.1956


 
Schriftführer Georg Wiedmann schrieb:

 

Durch den Umstand, dass der jeweilige Pfarrer zugleich Vorstand des Kirchenchores ist, war es ihm vergönnt, dieses schöne Fest aktiv zu gestalten.

Im Festgottesdienst sang der Kirchenchor die Messe zu Ehren der hl. Cäcilia von Wöss. Festprediger Pallotinerpater Weber aus Limburg/Lahn zeichnete in seinen Darlegungen das Bild des Priesters der Zeit, der als ergebener Diener Christi Verbindungsglied sei zwischen Gott und den Menschen und dank seines priesterlichen Amtes die Gnadenfülle Gottes den Menschen vermittle. Die weltliche Feier war am Nachmittag im Canisiusheim. Vertreter vieler Vereine und auch Bürgermeister Oehling würdigten die unermüdliche Arbeit des Jubilars, der mit seinem seelsorgerlichen und erzieherischen Tun die Grundlage schaffe für ein gedeihliches Zusammenleben. Josef Miller, der Vorstand des Kirchenchores, gratulierte ihm ebenfalls zu seinem Jubiläum.

  Pfarrer Leo Keilbach

zurück zu Chronik