Fastnachtsunterhaltung am 12. Februar 1958 im Radsaal


Schriftführer Georg Wiedmann schrieb:

Auch dieses Jahr veranstalteten wir eine kleine Fastnachtsunterhaltung. Wie immer, so war es auch heuer wieder recht nett bei uns. Unserer jugendlichen Chormitglieder lockerten den Abend mit humoristischen Einlagen auf. Auch das Tanzbein konnte geschwungen werden, denn einige Pianisten aus unseren Reihen spielten wacker auf. So war der Abend bestimmt für jedes eine kleine Abwechslung.