Kristina Kuzminskaite ab Januar 2004 neue Kirchenmusikerin


Kurz vor Jahresende 2003 wurde dem Kirchengemeinderat durch Kirchenmusikdirektor Walter Hirt eine Absolventin den B-Kirchenmusikerstudiums empfohlen, die vorübergehend für ein halbes Jahr die Kirchenmusikerstelle in Deggingen übernehmen könnte. Hier handelt es sich um die litauische Staatsangehörige Kristina Kuzminskaite.

Gleichzeitig mit der Verabschiedung von Sylvia Göggelmann, während einer gemütlichen Feier im Canisiusheim am 23.01.2004, wurde die neue Chorleiterin und Organistin Frau Kuzminskaite dem Chor vorgestellt.

Während ihrer nur kurzen Amtszeit gestaltete der Kirchenchor zahlreiche Gottesdienste, die im Programm nicht aufgezeichnet sind. Oft waren es spontane Einladungen zum Singen, die keiner besonderen Vorbereitung und Proben bedurften. Und manches Mal waren es auch nur wenige Sänger/innen, die das einfache Liedgut zu Gehör brachten.
 Kristina Kuzminskate dirigiert