Chorfreizeit vom 17. bis 19. Februar 2006 in Memhölz


„In der aus der Vergangenheit schon bekannten Familienunterkunft „Schönstatt auf´m Berg“, fand an diesem Wochenende die Chorfreizeit des Heilig-Kreuz-Chores unter der Leitung von Thomas Schuster statt. Wunsch und Ziel war es, die für das kommende Osterhochamt geplante „Missa in honorem B.M.V. de Loreto“ von Vinzenz Goller einzustudieren. Die ganztägige Probenarbeit am Samstag fand auflockernde Bereicherung durch stimmbildnerische Element, deren Inhalt durch den Künstler, Sänger und Chorleiter Michael Hanel aus Immenstadt/Allgäu vermittelt wurde. Erstaunlich war wohl auch die Erfahrung, dass durch die Umsetzung der fachmännischen Ratschläge in die Praxis ein ganz neuer, voller Chorklang wahrgenommen wurde. Wer wollte, konnte das Angebot des „Meisters für Stimmbildung“ in Anspruch nehmen und den ganz persönlichen Rat für seine Stimme einholen. Viel zu Lachen gab es abends im Bergstüble der Unterkunft. Bislang noch nicht bekannte künstlerische Talente wurden entdeckt und bei den vorbereiteten Spielen zeigte sich, wer geschickt seinen Mitstreiter aus dem Rennen manövrieren konnte. Zum Singen auf Gitarrenbegleitung floss nebenbei bis spät in die Nacht reichlich Stimmenöl. Dem einen oder anderen fiel es dann am Sonntagmorgen mehr oder weniger schwer, die Fülle der am Tag zuvor entdeckten Stimme wieder zu finden. Der 9.00-Uhr-Gottesdienst wurde nämlich musikalisch vom Chor umrahmt. Als besonderes Element der musikalischen Gestaltung ist das südafrikanische Liebeslied „Nginesi ponono“ zu erwähnen, das im Rhythmus von zwei Trommeln von den „Künstlern“ Kuno und Claudius begleitet wurde.“  Chorfreizeit lustiges Beisammensein

Schriftführerin Susanne Scheiring