Engelschützen treffen ins Schwarze - Mai 2011


Der Heilig-Kreuz-Chor Deggingen nahm mit Erfolg am diesjährigen Gemeindepokalschießen des ortsansässigen Schützenvereins teil. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, überhaupt eine Mannschaft mit 5 Teilnehmern zu stellen, fanden doch einige Gefallen daran, einmal Luftgewehr zu schießen. Der Chor stellte 2 Mannschaften mit Namen Engelschützen (Kuno und Karin Leibold, Claudia Lechner, Claudia Roth und Anna Diendorfer) und Schlumpfschützen (Susanne und Hans Scheiring, Dietmar Lechner, Albert Reith und Andrea Scherrbacher), wobei Letzerer nichts mit der Größe der Schützen zu tun hatte, sondern aus einer Laune heraus entstanden ist. Nach einer Singstunde am Freitagabend ging es ins Schützenhaus, wo beide Mannschaften ihr Bestes gaben und sich sofort auf Platz 1 und 2 der Siegerliste setzten. Dies wurde dann gleich anschließend gefeiert, um den Erfolg kurzfrisitg zu genießen. Es folgten ja noch einige Tage, an denen sich mehrere Mannschaften zum schießen gemeldet hatten.

Eine Woche später war klar, dass niemand an das hervorragende Ergebnis der Engelschützen herankam. Der erste Platz mit einem Gesamtteiler von 538,8 (bester Schuss von jedem zusammengerechnet) war sicher und die Schlumpfschützen, mit 676,6 Teiler, lagen auf Platz 5. Ein voller Erfolg für den Kirchenchor, bei 105 teilnehmenden Mannschaften. Einige andere Teilnehmer hegten den Verdacht, dass die Sängerinnen und Sänger von "Oben" unterstützt wurden, und deshalb so gut geschossen hätten. Der Preis für den Sieg, ein geschlachtetes Lamm, findet seine Abnehmer am alljährlichen Abschlussgrillfest des Chores kurz vor den Sommerferien, wo sicherlich noch einmal der erste Platz begossen wird.

Schriftführerin Andrea Scherrbacher